Survivorship Bias im SEO

Heute Teil zwei meiner neuen Reihe über Denkfehler, erklärt anhand von SEO Beispielen. Vorletzte Woche habe ich mit der Sunk Cost Fallacy im SEO begonnen.

Diesmal geht es um Survivorship Bias im SEO.

Auf deutsch bedeutet Survivorship Bias etwa Überlebensirrtum und bezieht sich auf das Verhältnis von Erfolgen zu Misserfolgen und welche wie stark sichtbar sind. Tendenziell sind Erfolge wesentlich sichtbarer. Über Erfolge wird gern in den Medien berichtet. Oft wird sich Monate oder Jahre später an frühe Erfolge erinnert und die Geschichte weiter erzählt. Misserfolge geraten wesentlich schneller in Vergessenheit. Wir konzentrieren uns auf die Erfolge anderer und glauben fest daran, dass es bei uns genauso wird. Falsch!

Für die Lesefaulen wieder ein Video, diesmal etwas länger von einem TedxTalk

Gerade in der SEO Szene ist Erfolg allgegenwärtig. Nicht, weil alle Erfolg haben, sondern vor allem, weil alle so tun als seien sie erfolgreich. Im Internet ist dies nunmal wesentlich einfacher.

Der erfolgreiche Super SEO

gonna-be-bestIch post jeden Tag verfremdete Sichtbarkeitsgraphen und erzähle es handelt sich um mein Projekt, oder es ist die Domain meines Kunden. Spielend habe ich diesen aus der Penalty geholt, welche von der dummen alten Agentur verursacht wurde. Zudem reise ich jede Woche zu einer neuen Konferenz und bin überall natürlich Speaker. Die letzte Wahl zum SuperDuperSEO des Jahres habe ich auch gewonnen. Ob das an meinem Botnetzwerk liegt? Ach, bestimmt nicht.

Es ist nur menschlich hin und wieder etwas anzugeben. Jeder möchte gern beneidet werden und daran ist auch nichts verwerfliches. Das Problem liegt darin, dass die Wahrheit oft nicht nachprüfbar ist. Man darf nicht jedem im Internet alles glauben, dass wissen wir. Doch warum tun wir es in der SEO Szene dennoch? Das Problem ist leider noch weitreichender, denn wir glauben den “Experten” auch viel eher, wenn sie zB eine Vermutung zum neusten Google Update haben. Die müssen es doch wissen, die sind ja medial präsent. Dieser Denkfehler, die “Authority Bias”, wird in einem späteren Artikel behandelt.

Wir lassen uns zu leicht täuschen. Und ignorieren dabei, dass rein statistisch zu jedem erfolgreichen Menschen Hunderte erfolgloser Menschen gehören… müssen. Erfolglos zu sein ist viel wahrscheinlicher. Doch dies verdrängen wir und denken nur daran, wie es sein wird, wenn wir endlich erfolgreich sind.

Werde Super Affiliate in 3 Minuten

making-moneyDas bekannteste Beispiel sind Erfolgsprogramme wie “Werde Super Affiliate in 3 Minuten”. Der Experte berichtet wie einfach es ist nebenbei Geld zu verdienen. Man muss eigentlich nichts tun. Eine Website, bissle Content, vielleicht noch ein Link und schon strömt das Geld nur so auf das Konto. Diese Art Programm gibt es wie Sand am Meer. Kein Wunder, denn der erfolglose Affiliate schreibt kein Buch mit dem Titel “Wie scheitert man mit Affiliate in 2 Jahren”.

Aus Misserfolgen lernen

Gerade die gescheiterten Projekte sind die Interessanten. Warum ist der Relaunch bei Domain xy schief gegangen? Warum hat die Content Marketing Strategie nicht funktioniert? Aus Fehlern lernt man. Und aus Fehlern anderer lernt man noch viel besser, nämlich mit weniger Kosten und Zeitaufwand.

Glücklicherweise gibt es nach wie vor die Gewinner- und Verliererlisten. Leider werden zu oft nur die Gewinner analysiert. Was haben diese richtig gemacht? Das muss ich auch tun. Stimmt, wäre eine Möglichkeit. Aber warum nicht die Fehler der Verlierer zudem noch vermeiden? Dies ist genau die Strategie diesem Denkfehler zu umgehen. Werft einen Blick auf gescheiterte Projekte, Umzüge, Relaunches und Kampagnen. Was wurden für Fehler gemacht und wie kann ich diese bei mir verhindern? Wenn die Szene wieder einen neuen Hype bekommt, betrachtet nicht die wenigen postitiven Fälle, die zu Beginn in aller Munde sind, sondern versucht an gescheiterte Versuche zu kommen und aus deren Fehlern zu lernen.

 

0 comments on “Survivorship Bias im SEO
1 Pings/Trackbacks for "Survivorship Bias im SEO"
  1. […] Heute Teil drei meiner neuen Reihe über Denkfehler, erklärt anhand von SEO Beispielen. Begonnen habe ich mit der Sunk Cost Fallacy im SEO, danach kam die Survivorshop Bias. […]