Pagination mit next und prev

Gestern hat Google einen neuen Blogpost veröffentlicht und die “neuen” Elemente im rel-Tag von Links vorgestellt: prev und next. Dazu habe ich mir ein paar Gedanken gemacht die ich hier einfach mal aufschreibe.

Kurze Erklärung, wers noch nicht gelesen hat: Statt dem Canonical-Tag, bzw. Link-Tag im head der Seite schreibe ich dort jetzt <link rel=”next” href=”seite2.html”> oder <link rel=”prev” href=”seite2.html”>, je nachdem ob ich mich auf Seite 1 oder 3 befinde.

Update: Um es kurz klarzustellen, ich gehe hier auf die Pagination ein welche zB in Shops genutzt wird. Generell ist der Gedanke von Google in die Richtung Artikelserien & Co zu verbinden. Dies macht auf diesem Wege durchaus Sinn, halte ich aber technisch für recht aufwendig. Daher gehen meine Gedanken eben in die andere Richtung.

Das Grundproblem ist die Pagination. Hier gibt es mehrere Varianten wie man damit umgeht:

  1. Alles auf Index, Follow und Content nur auf Seite 1
  2. Nur Seite 1 auf Index Rest auf Noindex, Follow (oder Nofollow, je nach Seitentyp)
  3. Nur Seite 1 auf Index und alle anderen zeigen mit Canonical auf Seite 1
  4. Pagination mittels Parameter welcher in den WMT ausgeschlossen ist
  5. Jetzt neu: Links mit rel=”next” und rel=”prev” ausstatten

Nun ist die Frage was genau soll man nutzen? Bei Lösung 1, 4 und 5 muss ich Google vertrauen. Genau hier liegt mein Problem. Ich bin immer ein Freund davon die Einstellmöglichkeiten in den WMT zu nutzen die einem Google bietet. Doch wir alle wissen, dass ist Google oft egal was man dort einstellt. Zudem schreibt Google sie nutzen die neue Möglichkeit quasi wie einen Canonical, nämlich konsolidieren die Power aller Seiten auf die eine, die am besten geeignet ist. Meistens Seite 1… aber scheinbar nicht immer.

Parameterbehandlung

Bestes Beispiel die Parameterbehandlung. Früher konnte man nur Parameter ausschließen, doch daran hielt sich Google nicht immer. Jetzt, wo die Parameterbehandlung sogar einen eigenen Menüpunkt in den WMT bekommen hat, war mein erster Gedanke Google hält sich nun auch bestimmt dran. Erfahrungen bisher haben gezeigt dem ist nicht so. Da nun hier auch neue Möglichkeiten dazugekommen sind wie zB die Einstellung “Paginates” für einen Parameter, liegt die Vermutung nahe dass Google hier schon weiter ist.

Erfahrungen haben gezeigt dass Google schon recht weit ist mit der Erkennung der Pagination. Im Grunde braucht man Google es nicht mehr mitteilen, sofern man eine große alte Domain hat. Bei einem Relaunch oder kleinen / mitteleren Domains würde ich das Risiko aber nicht eingehen und die Sache selbst in die Hand nehmen.

Lösung, kein Canonical

Lösung wäre für mich Nummer 2. Warum nicht die Canonical-Lösung? Ganz einfach, der Canonical-Tag ist nie als echtes Steuerelement gedacht, sondern nur als Notlösung. Als er eingeführt wurde hat sich wohl keiner richtig Gedanken darum gemacht was die Webmaster wohl alles damit anstellen können. Der Einsatz des Canonical ist sehr gefährlich und kann innerhalb von 1-2 Tagen dazu führen fast den kompletten Traffic zu verlieren und aus dem Index zu fliegen. Hier muss nur ein kleiner Fehler dafür sorgen dass er seitenweit auf eine 404-Seite zeigt.
Bei der View-All Lösung kann man drüber nachdenken den Canonical zu nutzen, würde ich nicht ausschliessen, aber kommt auf die Seite selbst an, da würde ich ungern pauschalisieren.

Ich würde also mir keine Gedanken um die neuen Elemente zur Pagination machen. Was meint ihr?

2 comments on “Pagination mit next und prev
  1. rob says:

    Bei Blogs würd ich mir da keine Sorgen und große Umstände machen. WordPress baut diese Tags eh mit ein. Zumindest existieren da prev, index und start sowie auch next.

    Und von canonical war ich auch nie wirklich ein Freund.

  2. fiacyberz says:

    Stimmt, WordPress zeigt die Tags bereits an, dazu sogar noch einen mit “index” auf die Startseite und “start” auf den ersten Beitrag.
    Allerdings nur in den Artikeln. In diesem Fall geht es ja darum die Tags für die Pagination zu nutzen und hier setzt WP dies bisher nicht ein.

2 Pings/Trackbacks for "Pagination mit next und prev"
  1. […] mit next und prev – juliancordes.de Bookmarken auf: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte […]

  2. Canonical URL Pagination zur Korrektur der Seitennummerierung mit rel=”next” und rel=”prev” Posted on 23. September 2011